Die Frau ist keine Ware

Das “Nordische Modell” stellt Prostituierte straffrei und bestraft ausschließlich die
Freier. Dieses Modell wird auch in anderen Ländern praktiziert.
Wir haben den Weg dahin am 9.5.2022 mit ExpertInnen diskutiert.

Aktuelle Kampagne: #bornequal

Seit 40 Jahren kämpfen wir dafür, dass ein zweites X-Chromosom nicht dein Leben bestimmt.

Sexkäufer sind das Problem

Prostitution und Frauenhandel hängt immer zusammen.
Zu leicht kann an der Misere von Frauen mitverdient werden.
Zu leicht können sie unter Druck gesetzt werden.

Jeder Euro zählt

Jede Spende an TERRE DES FEMMES trägt dazu bei, die Gleichberechtigung in unserer Gesellschaft voranzutreiben.
Jeder Beitrag zu unserem Engagement für Gleichberechtigung wird geschätzt.

GLEICHBERECHTIGT

SELBSTBESTIMMT

FREI

…das ist immer noch ein fernes Ziel für die Mehrheit der Mädchen und Frauen in aller Welt.
Können wir akzeptieren, dass Frauen auch heute noch misshandelt werden und in Unfreiheit leben?

Wir wollen das ändern!

TERRE DES FEMMES fordert:

Gleichberechtigung
Vor dem Gesetz wie in der Arbeitswelt

Selbstbestimmtheit
In der Sexualität und in allen Lebensentscheidungen

Freiheit
Von Rollenzwängen und allen Formen von Gewalt

Aktuelle Nachrichten aus unserer Arbeit

FiLiA Women’s Rights Conference 2022

FiLiA Women’s Rights Conference 2022

Mitte Oktober fand die größte Frauenkonferenz Europas in Cardiff statt. Über 1700 Frauen nahmen an der FiLiA Konferenz 2022 teil.
Vlog über die Reise in die Welt des Frauenkampfes.

mehr lesen
#Solidarität mit den Frauen im Iran

#Solidarität mit den Frauen im Iran

“Der Club der woken Islam-Verharmloser*innen” – Artikel von NECLA KELEK (TDF) erschienen am 10. Oktober in Cicero. – Seit dem gewaltsamen Tod von Masha Amini in Teheran hat das islamische Kopftuch …

mehr lesen

Deine Hilfe zählt.

Unterstütze die Arbeit von TERRE DES FEMMES mit deiner Zeit oder Geld.

Jetzt mitmachen oder spenden.

 

Weil ein bisschen Gerechtigkeit nicht genug ist.